Hauptinhalt

Die Sommerfreizeit für Kinder und Jugendliche von 6-15 Jahren führt in diesem Jahr nach Velden in Bayern. Alle Informationen dazu in den angehängten Dateien!

Attachments:
Download this file (2017 Velden Handzettel(1).pdf)2017 Velden Handzettel(1).pdf[ ]820 kB
Download this file (Freizeit Anmeldung(1).pdf)Freizeit Anmeldung(1).pdf[ ]389 kB

Mit dem Aschermittwoch beginnt für Christinnen und Christen alljährlich die 40tägige österliche Bußzeit, die der Volksmund als „Fastenzeit“ bezeichnet. In der römisch-katholischen Tradition wird die österliche Bußzeit durch zwei Fast- und Abstinenztage (Aschermittwoch und Karfreitag) gerahmt, die Zeit dazwischen dient in besonderer Weise der Vorbereitung auf das höchste Fest des Kirchenjahres, dem sogenannten „Triduum Paschale“: An drei Tagen von Gründonnerstag bis zur Osternacht werden Tod und Auferstehung Jesu Christi gefeiert, die das innere Fundament des christlichen Glaubens bilden.
Traditionell wird in den römisch-katholischen Kirchen am Aschermittwoch das Aschenkreuz ausgeteilt. Dazu wird entweder Asche auf das Haupt der Glaubenden gestreut oder die Stirne mit einem Kreuz aus Asche bezeichnet. Dazu wird der Satz gesprochen: „Bedenke Mensch, dass du Staub bis und wieder zum Staub zurückkehren wirst.“ Die Asche selbst erinnert an die Vergänglichkeit des Menschen. Gerade von der Vergänglichkeit her wird der wahre Wert des Lebens erst sichtbar. Jeder Mensch und jedes Menschen Leben ist einzigartig. Das Aschenkreuz zu empfangen ist daher sicher ein Zeichen persönlicher Demut aber auch der Zusage an den Wert des Lebens. Es wird von hierher zu einem Segenszeichen.
Die Katholische Citykirche Wuppertal macht am diesjährigen Aschermittwoch mit einer besonderen Aktion auf diese alte Tradition aufmerksam. Pastoralreferent Dr. Werner Kleine wird am Mittwoch, dem 1. März 2017 (Aschermittwoch) von 11.45 bis 14.00 Uhr am Berliner Plätzchen (Berliner Str. 173/Ecke Langobardenstr. in Wuppertal-Oberbarmen) sein. Um 12 Uhr wird eine kurze Andacht zum Aschermittwoch gehalten. Danach besteht die Gelegenheit im bzw. am Berliner Plätzchen das Aschekreuz und den damit verbundenen Zuspruch, der Mahnung und Segen zugleich ist, zu empfangen. Um 12.30 Uhr, 13.00 Uhr und 13.30 Uhr wird Pastoralreferent Dr. Kleine auch über den Markt am Berliner Platz gehen und dort auf Wunsch das Aschekreuz austeilen.
Pressekontakt

Das Projekt #einteilvonmir greift die Themen Tod, Trauer und Trost im Jugendalter auf.

Jugendliche und junge Erwachsene haben mit ihren künstlerischen Werken in Form von Gedichten, Zeichnungen und Gemälden bis hin zu Songs und Videos rund um die Themen Tod und Trauer, Verlust und Trost ihren Beitrag zu einer ungewöhnlichen und bewegenden Ausstellung geleistet.

Die Ausstellung wird im Zuge unseres Festaktes zum 10jährigen Bestehen des Kinder– und Jugendhospizdienstes des Caritasverbands Wuppertal/Solingen am 10.02.2017 um 18 Uhr im Katholischen Stadthaus eröffnet und ist bis zum 22.02.2017 zu besichtigen.

 

St. Mariä Himmelfahrt   Am Samstag, dem 25.02.2017 feiern wir ab 20 Uhr (Einlass ab 19:11 Uhr) im Pfarrsaal. Karten zum Preis von 7 Euro sind bei Frau Trautmann und Frau Termin erhältlich.

St. Johann Baptist   Der Schülerkarneval für Kinder ab 6 Jahren organisiert von der JuLeRu findet am Freitag, 24.02, von 15 bis 18 Uhr im Saal des Johanneshauses (Normannenstraße 74a) statt. Eintritt 3,50€. Im Preis sind Waffel und Getränke enthalten. Es erwarten einen viele Spiele, Tanz und ein Zauberer.

St. Konrad   Karnevalssitzung Die Karnevalssitzung findet am Freitag, den 17.02. 2017, 20.11 Uhr statt. Der Kostenbeitrag beträgt 13 Euro. Die Sitzung ist nahezu ausverkauft. Sollte noch jemand kommen wollen sollte er sich schnellstens im Pfarrbüro melden. Hin und wieder werden noch Karten zurückgegeben.

St. Konrad   Kinderkarneval am Sonntag, dem 19.02.2017 um 15 Uhr bis 17 Uhr im Pfarrsaal von St. Konrad. Eintrittskarten sind für 3,50 Euro im Büro St. Konrad, im Kindergarten St. Konrad und in der Grundschule Haselrain ab sofort erhältlich.

St. Konrad   Frauenkarneval am Dienstag, dem 28.02.2017 um 15.00 Uhr statt. Der Frauenkarneval findet am Dienstag, den 28.02. um 15.30 Uhr statt. Der Kostenbeitrag beträgt € 10,-Karten gibt es bei Frau Renate Drießen, Tel.: 707025.

Zu allen Veranstaltungen laden wir herzlich ein!